Drei Neuzugänge für FC Rot-Weiß Erfurt: Verstärkung aus der Regionalliga West und der U19 von Rot-Weiss Essen

FC Rot-Weiß Erfurt hat seine Mannschaft für die kommende Saison mit drei neuen Spielern verstärkt. Phillip Aboagye vom SC Wiedenbrück, Jeremiaha Maluze vom Mülheimer FC 97 und Milot Ademi von der U19 von Rot-Weiss Essen wechseln nach Erfurt.

Phillip Aboagye: Vielseitiger Angreifer mit Potenzial

Phillip Aboagye, der die ghanaische Staatsbürgerschaft besitzt, kommt vom SC Wiedenbrück aus der Regionalliga West. Der 1,77 Meter große und beidfüßige Spieler durchlief die Jugendabteilungen des VfL Bochum und spielte zwei Jahre beim SC Wiedenbrück. In der Saison 2023/24 wurde er durch Knieprobleme zwischen dem 10. und 18. Spieltag beeinträchtigt, konnte aber nach seiner Rückkehr fünf Tore erzielen und drei Vorlagen in 15 Spielen geben. Insgesamt kam er in 23 Spielen auf acht Scorerpunkte. Auch im Westfalenpokal war er erfolgreich und traf in zwei Spielen für seinen ehemaligen Verein.

Aboagye äußerte sich begeistert über seinen Wechsel: “Ich freue mich auf die Mannschaft und die Fans von Rot-Weiß Erfurt und möchte die Erwartungen erfüllen.” FC-RWE-Sportdirektor Franz Gerber zeigte sich ebenfalls überzeugt: “Phillip Aboagye hat uns mit seinen vielseitigen Qualitäten und seiner starken Leistung in der Rückrunde beeindruckt.”

Weitere Neuzugänge: Maluze und Ademi

Neben Aboagye stößt auch Jeremiaha Maluze vom Mülheimer FC 97 zu Rot-Weiß Erfurt. Maluze, der in der vergangenen Saison durch seine Schnelligkeit und Technik auffiel, soll die Offensive der Thüringer weiter verstärken.

Ein weiteres Talent ist Milot Ademi, der aus der U19 von Rot-Weiss Essen kommt. Ademi hat sich in der Jugendabteilung von Essen hervorragend entwickelt und will nun in Erfurt den nächsten Schritt in seiner Karriere machen.

Mit diesen Transfers zeigt FC Rot-Weiß Erfurt klare Ambitionen, in der kommenden Saison eine starke Rolle zu spielen und die Mannschaft gezielt zu verstärken. Die Fans dürfen gespannt sein, wie sich die Neuzugänge in der neuen Spielzeit präsentieren werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

P