Romarjo Hajrulla wechselt in die 3. Liga

Romarjo Hajrulla verlässt den FC Rot-Weiß Erfurt in diesem Sommer! Mit dem diesjährigen Meister der Regionalliga Nordost, Energie Cottbus, spielt er nächste Saison in der 3. Liga!

Zweieinhalb Jahre trug Hajrulla das RWE-Logo auf der Brust, in 58 Spielen lieferte er 30 Tore und 18 Vorlagen. Zwölf Spiele der kürzlich abgelaufenen Spielzeit verpasste der Angreifer, der sowohl die albanische als auch die griechische Staatsbürgerschaft besitzt, durch Verletzungen. Dennoch lieferte er wie in der Vorsaison acht Tore und fünf Vorlagen, bestach auch immer wieder mit großem Engagement in der Arbeit gegen den Ball. Der 25-Jährige hatte in Deutschland von 2017 an bereits bei Inter Leipzig, Wismut Gera, dem ZFC Meuselwitz und Lok Leipzig gespielt, war im Januar 2022 aus der Reservemannschaft des FC Carl Zeiss Jena nach Erfurt gekommen.

Fabian Gerber, Chefcoach des FC RWE, sagt über den Abgang: “Wir sind Romarjo sehr dankbar für seinen Einsatz in den letzten zweieinhalb Jahren. Zum Wechsel in die 3. Liga können wir ihn nur beglückwünschen, das ist auch eine Auszeichnung für unsere Arbeit als Verein. Wir wünschen ihm nur das beste für die Zukunft!”

Hajrullas Vertrag in Erfurt hatte sich erst kürzlich automatisch bis Juni 2025 verlängert, mit dem Wechsel nach Cottbus macht der Mittelstürmer von einer Ausstiegsklausel Gebrauch. Über die Höhe der Ablösemodalitäten haben die Vereine Stillschweigen vereinbart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

P