Holt der HFC Dadashov und Berlinski ?

Der Hallesche FC (HFC) arbeitet intensiv an der Verstärkung seines Kaders für die kommende Saison. Nach dem Abgang von Tom Baumgart und den wohl nicht stattfindenden Verpflichtungen von Kay Seidemann (vermutlich wechselt er nach Jena) und Lukas Lämmel (wechselt nach Greifswald), gibt es nun neue Namen auf der Wunschliste des Vereins.

Der Mitteldeutsche Rundfunk berichtet, dass Rufat Dadashov vom BFC Dynamo und Ron Berlinski von Rot-Weiß Essen in den Fokus des HFC geraten sind. Dadashov hat noch ein Jahr Vertrag bei den Berlinern, aber aufgrund einer offenbar relativ niedrig dotierten Ausstiegsklausel könnte eine Verpflichtung gelingen. Berlinski hingegen konnte sich bei den Essenern nicht über die Rolle des Reservisten hinaus etablieren und wäre ablösefrei zu haben.

Sollte es dem HFC gelingen, einen oder sogar beide Spieler zu verpflichten, wäre dies ein erstes starkes Signal für die Ambitionen des Vereins in der kommenden Saison. Aktuell hat der HFC 13 Spieler unter Vertrag und plant, bis zum Trainingsstart in drei Tagen 20 Spieler auf dem Platz stehen zu haben.

Die Fans dürfen gespannt sein, wie sich der Kader des HFC in den nächsten Tagen entwickeln wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

P