Saisonabschluss mit Sieg: BFC Dynamo verabschiedet sich würdig in die Sommerpause

Zum Saisonabschluss empfing der BFC Dynamo zuhause im Sportforum eine Auswahl des AS Monaco und sicherte sich mit einem verdienten 4:2-Sieg den Abschluss der Spielzeit. Beide Teams standen sich vor etwa 35 Jahren bereits im Achtelfinale des Europapokals der Pokalsieger gegenüber. Damals schied der BFC unglücklich aus, nach einem torlosen Unentschieden im Auswärtsspiel und einem 1:1 im Rückspiel aufgrund der damaligen Auswärtstorregel.

Etwa 3.000 Zuschauer, darunter fast alle Nachwuchsteams des Vereins, bildeten eine stimmungsvolle Kulisse im Stadion. Auch das Wetter spielte mit, was optimale Bedingungen für den Saisonabschluss und die Verabschiedung einiger Spieler sowie des Trainers schuf. Außerdem wurde erstmals Andreas Heraf im Stadion begrüßt, der kurz zuvor als neuer Trainer angekündigt worden war.

Das Spiel begann vielversprechend für den BFC, der früh durch Vasileios Dedidis in Führung ging (2. Minute). Kurz darauf erhöhte Erlind Zogjani sogar auf 2:0, nach einem Fehler des gegnerischen Torhüters. Trotz des Ausgleichs durch Sandro Bertolucci (27./34.) blieb der BFC spielstark. Nach der Halbzeitpause gelang Dedidis erneut ein Treffer (50.), gefolgt von einem Tor durch Ben Meyer (72.). Alexander Siebeck wurde unter Standing Ovations verabschiedet, da er nach über 100 Einsätzen für den Verein zum 1. FC Lokomotive Leipzig wechselt. Die Atmosphäre war beeindruckend, und die Vorfreude auf die kommende Saison in der Regionalliga war spürbar. Ein gelungener Abschluss!

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken. Jeder Einzelne trägt zum Erfolg des Vereins bei. Gemeinsam sind wir der BFC Dynamo, unser Herzensverein! Bleibt gesund, und wir sehen uns nach der Sommerpause wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

P